KAB-aktuell

Pfarrei St. Franziskus

Filialkirche Hl. Familie

 

Nr. 291 Juli 2020

Die KAB Heilige Familie möchte endlich wieder ein „Lebenszeichen“ von sich geben. Leider hat der Corona-Virus unsere Aktivitäten stark eingeschränkt.

 

Zunächst ein Grußwort unseres Präses Pastor Scheve.

 

Liebe Mitglieder der KAB "Heilige Familie" !


"In diesem Jahr ist alles anders"- diese oder ähnliche Worte haben wir in den vergangenen Wochen und Monaten oftmals gehört.

Angesichts der Corona-Pandemie  ist vieles Vertrautes und scheinbar Selbstverständ-liches in Frage gestellt. Gewohnte Formen des Miteinander und der Begegnung sind zur Zeit nur eingeschränkt oder gar nicht möglich. Bei vielen Menschen macht sich eine zunehmende Sehnsucht nach irgendeiner Art von Normalisierung bemerkbar. Gleichzeitig spüren wir, dass wir davon noch weit entfernt sind. Keiner kann mit Sicherheit sagen, wie die Entwicklung weitergehen wird, welche Wege noch vor uns liegen.

Auch das kirchliche Leben ist auf vielfältige Weise davon betroffen. Seit Mai können wir zwar wieder Gottesdienste in unserer Kirche feiern, aber die damit verbundenen Auflagen machen uns auch bewusst, dass so manches aus berechtigten Gründen noch nicht wieder möglich ist. Auch die vertrauten Formen des Gemeindelebens; das Miteinander in Vereinen, Gruppierungen und Verbänden ist weitgehend zum Erliegen gekommen. Gemeinde wieder zusammenzuführen und zu sammeln, wird eine große Herausforderung für die Zukunft sein.

Trotz allem sind solche Krisenzeiten auch Gelegenheiten einmal in der alltäglichen Betriebsamkeit inne zu halten, und danach zu fragen, was eigentlich zentral und wichtig ist für das, was uns als Gemeinde und Gemeinschaft ausmacht. Die Suche nach neuen Wegen und Formen des Lebens- und Glaubenszeugnisses liegt als Aufgabe vor uns.

In einem Gebet heißt es: " Wir bitten dich, o Herr, dass Du uns bewahrst in schweren Zeiten; sei Du der, der uns eint. Wir Menschen sind aufeinander Angewiesene, intensiv Helfende, in Verbindung mit Dir Lebende. Sei Du uns Schutz und Heil. Amen."
 

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine gute Sommerzeit, den Reisenden und Daheimbleibenden Erholung an Leib und Seele und Ihnen allen den Beistand und Segen unseres Gottes.
Pastor Stephan Scheve

___________________

 

Einige Informationen aus der KAB bzw. Pfarrei St. Franziskus Filialkirche Heilige Familie.

Die Corona-Zeit hat das Gemeindeleben zum großen Teil lahmgelegt. Inzwischen besteht aber wieder die Möglichkeit, sonntägliche Messen, wie Herr Pastor Scheve oben angeführt hat, durchzuführen, zwar mit verminderter Zahl der Gläubigen, Mund-Nasen-Schutz und telefonischer Vorabanmeldung im Pfarrbüro. Die Zahl der Teilnehmer wächst kontinuierlich.

 

Die Gemeindeheime sind weiterhin für Veranstaltungen geschlossen, sollen aber nach den Sommerferien wahrscheinlich wieder geöffnet werden. Inwiefern dann Veran-staltungen stattfinden können, dazu wird der Kirchenvorstand in Zusammenarbeit mit dem Pfarrgemeinderat ein Konzept erarbeiten.

 

Der Grillabend der KAB Heilige Familie, der am 15.08.2020 stattfinden sollte, muss leider zu dem Termin ausfallen. Ob wir ihn nachholen, wird der Vorstand auf der nächsten Sitzung, wenn das neue Corona-Konzept für unsere Gemeindeheime feststeht, entscheiden.

 

Seit Februar 2020 hat es ja keine Frauenmesse und kein Frauenfrühstück in unserem Pfarrheim mehr gegeben. Viele Gemeindemitglieder vermissen diese Treffen und haben kaum Kontakte. Daher wurde in Absprache mit dem Frauenfrühstückskreis und Herrn Pastor Scheve beschlossen, wieder eine Frauenmesse am Donnerstag, dem 13. August 2020, um 9.00 Uhr in der Heimkehrer-Dankes-Kirche zu feiern. Eingeladen sind alle Frauen. Melden Sie sich bitte im Pfarrbüro Tel. 0234 431172 an. Ob an-schließend die Möglichkeit zum Frühstück im Pfarrheim besteht, ist noch nicht klar.

 

Die nächste KAB-Vorstandssitzung findet wie im Programm ausgedruckt am Dienstag, dem 01.09.2020, um 19.00 Uhr im Pfarrheim statt. Wir werden dann über das weitere Programm unserer KAB in diesem Jahr entscheiden, welche Veranstaltungen durch-geführt werden, wann und wie. In der nächsten KAB-aktuell werden wir euch darüber informieren.

 

Hoffentlich habt ihr alle die Corona-Zeit gut überstanden und wir sehen uns gesund bei einer der nächsten Veranstaltungen wieder.

Bis dahin wünscht euch alles Gute

Die Redaktion

 

Nr. 289   Februar/März  2020

Liebe Freundinnen und Freunde der KAB,

an der Jahreshauptversammlung am 18. Januar 2020 nahmen 42 Personen teil.

Unser Vorsitzender Ulrich Herker begrüßte alle Anwesenden und als Neumitglieder besonders Hildegard und Reinhard Aßmuth und Bernd Block.
Die umfangreiche Tagesordnung wurde bearbeitet. Nach Gebeten für die Lebenden und Verstorbenen unserer KAB-Gemeinschaft folgten die Berichte des Schriftführers und des Kassierers sowie anstehende Wahlen und Ehrungen.

Zusammengefasst wurden für 2020 folgende Personen bestätigt und gewählt:

neuer Kassenprüfer Theo Berghoff für den ausgeschiedenen Winfried Spyra.

Vorstand:
1. Vorsitzender: Ulrich Herker   2. Vorsitzender: Gerhard Obsadny.
1. Kassierer: Manfred Knecht   2. Kassierer: Willi Hermes                                                                                                   1. Schriftführer: Franz Ceglarski    2. Schriftführerin: Hildegard Gutberger

 

Vertrauensfrauen und -männer:
Franz Ceglarski, Ursula Dahm, Heinz Gutberger, Hildegard Gutberger, Silvia Hucke-Herker, Gerhard Obsadny, Hans-Georg Zimmermann.
Jürgen Zaczek schied auf eigenen Wunsch nach langjähriger Mitarbeit aus.

Bannerabordnung: Ulrich Herker und in Ausnahmefällen Jürgen Zaczek
Medienbeauftragter: Gerhard Obsadny

 

Anschließend wurden geehrt:

Monika und Karl Möller - 40 Jahre Mitgliedschaft
Franz Rocholl - 40 Jahre Mitgliedschaft
Hans-Georg Zimmermann - 30 Jahre Vorstandsarbeit
Jürgen Zaczek - 17 Jahre Vorstandsarbeit

Nach den zahlreichen durchgeführten Veranstaltungen im letzten Jahr hat der Vorstand für 2020 wieder ein abwechslungsreiches Programm einschließlich einer Bus-Tagesfahrt geplant.
Den Abschluss der Jahreshauptversammlung bildete das traditionelle Würstchenessen.
 

Bitte vormerken!!!

Am Donnerstag, 07. Mai 2020, machen wir einen Tagesausflug mit dem Bus ins Münsterland.

Wir werden begleitet von dem Münsterlandcoach Dr. Andreas Klute und besuchen das berühmte Gestüt Warendorf, danach gibt es Reibekuchen zum Sattessen auf dem Kartoffelhof. Am frühen Nachmittag besuchen wir das Schloss Harkotten, haben eine Innenführung und einen gemeinsamen Spaziergang durch den Garten zum Nachbarschloss mit Freifrau Myriam von Korff.

Abfahrt ist um 8:00 Uhr ab Heimkehrer-Dankes-Kirche.

Gegen 17 Uhr fahren wir zurück nach Bochum, wo wir gegen 19 Uhr ankommen werden.

Der Preis beträgt für Busfahrt, Führung durch das Gestüt Warendorf, leckere Kartoffelpuffer auf der Tenne, Führung durch das Schloss und die Parkanlage von Schloss Harkotten

pro Person 42,50 Euro.

 

Anmeldungen ab sofort :

bei Ulrich Herker Tel. 0234 473453

oder Gerhard Obsadny Tel. 0234 475987

Die Anmeldung ist verbindlich und der Kostenbeitrag vorab zu überweisen.

 

Termine   Spielenachmittag

Dienstag 10. März 2020 16 Uhr

 

Termine des Kochclubs

Donnerstag 13. Februar 2020 Kochen Gruppe 2

Donnerstag 27. Februar 2020 Kochen Gruppe 1

Donnerstag 12. März 2020 Kochen Gruppe 2

Donnerstag 26. März 2020 Kochen Gruppe 1

Donnerstag 09. April 2020 Kochen Gruppe 2

 

Termine Frauenfrühstück

Donnerstag 20. Februar 2020 9.00 Uhr Hl. Messe anschl. Frauenfrühstück

Donnerstag 12. März 2020 9.00 Uhr Hl. Messe anschl. Frauenfrühstück

 

                                                                                       Die Redaktion

 

 

                                                                                                                                                                    Nr. 288     Januar  2020

 

Liebe Freundinnen und Freunde der KAB,

zum neuen Jahr wünscht Euch der Vorstand alles Gute, Gesundheit und dass der eine oder andere lang gehegte Wunsch 2020 in Erfüllung geht.

Der Kalender des letzten Jahres war gefüllt mit zahlreichen Veranstaltungen unserer KAB.
Die Angebote fanden bei den Mitgliedern wieder großen Anklang. Der Höhepunkt war der Tagesausflug im April zum Straußenparadies Gemarkenhof in Remagen und zur Stadt Ahrweiler. Am 1. Mai fand unser Aktionstag für das Weltnotwerk der KAB statt.
Beim bunten Gemeindefest im Juni bewirtschafteten wir zeitweise den Getränkewagen.
Der Grillabend im August gehörte wieder zum festen Programm des Jahres.
Es folgte im September der Besuch des Feuerwehrmuseums in Hattingen.
Im Oktober fand der erste monatliche Spielenachmittag statt. Diese Veranstaltung kann noch einige Spielerinnen und Spieler mehr gebrauchen.
Die Bochumer Jahresschau, ergänzt um einen Film über Naturparadiese in NRW, wurde im November gezeigt.
Den Jahresabschluss bildete Anfang Dezember unsere besinnliche Adventfeier.

Zu den genannten Veranstaltungen werden bei der Jahreshauptversammlung am 18. Januar
innerhalb des Berichtes über die Aktivitäten unserer KAB jeweils einige schöne Bilder gezeigt.

Für das kommende Jahr haben wir wieder ein interessantes Programm geplant,
das wir Euch ebenfalls in der Versammlung vorstellen wollen.

 

Termine für das Frauenfrühstück          

Donnerstag     09.  Januar  2020       9.00 Uhr   Hl. Messe anschl. Frauenfrühstück
Donnerstag     20.  Februar 2020 (Weiberfastnacht)  9.00 Uhr   Hl. Messe anschl. Frauenfrühstück

 

Termine des Kochclubs
                                                    
 Donnerstag         16. Januar 2020            Kochen Gruppe  2
 Donnerstag         23. Januar  2020           Kochen Gruppe  1
 

Termine im Januar

                              Spiele-Nachmittag

                Dienstag, den 14. Januar 2020,    von 16 bis 18 Uhr
                           im Gemeindeheim Heilige Familie

 

         Am Samstag, dem 18. Januar 2020, findet um 18:00 Uhr

                       im Gemeindeheim Hl. Familie die

         Jahreshauptversammlung der KAB Heilige Familie statt.

Tagesordnungspunkte sind unter anderem, der Jahresrückblick, Neuwahlen von Vorstandsmitgliedern und Jubilarehrungen sowie die Begrüßung neuer Mitglieder.

Anschließend ist das traditionelle Würstchenessen mit Kartoffelsalat angesagt.

Gäste sind herzlich willkommen.

 

            Am Freitag, dem 31. Januar 2020, um 18.00 Uhr

       bietet das Weingut Geisser aus Schweigen/Rechtenbach

    in der Pfalz eine Weinprobe im Gemeindeheim Hl. Familie an.


Neben der Probe von ca. 8 - 10 verschiedenen Weinen soll es ein gemütlicher Abend werden mit Pfälzer Saumagen, Rieslingschinken, Pfälzer Sauerkraut und Original

Pfälzer Brot zu einem Kostenbeitrag von 10 € p.P. .
Das Angebot richtet sich an alle Weinfreunde und die, die es werden wollen.
Anmeldungen bis spätestens Fr. 24.01.2020 bei

Winfried Spyra Tel. 474723 oder Gerhard Obsadny Tel. 475987


                                                                                        Die Redaktion