Herzlich Willkommen in St. Franziskus Bochum-Weitmar

Als katholische Gemeinde für den Bereich "Weitmar, Weitmar-Mark und Weitmar-Bärendorf" sind wir Teil der gleichnamigen Pfarrei St. Franziskus im Bochumer Süden. Die Pfarrkirche St. Franziskus sowie die Filialkirche "HL. Familie" sind sichtbare Zeichen kirchlichen Lebens vor Ort und laden ein zu lebendiger Begegnung zwischen Gott und den Menschen.

Auf den kommenden Seiten wird deutlich, dass kirchliche Präsenz sich keinesfalls auf Gebäude beschränkt, sondern wesentlich getragen wird von Menschen, die sich auf ganz unterschiedliche Art und Weise engagieren und damit Zeugnis ablegen, von einem Glauben, der verbindet, begleitet und und Lebensperspektiven aufzuzeigen versucht.

Dabei werden Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner vorgestellt, die Vielfalt der Einrichtungen, Gremien, Verbände und Gruppierungen in den Blick genommen und konkrete Wege der Seelsorge in ganz unterschiedlichen Lebenssituationen aufgezeigt.

Aktuelle Nachrichten aus der Gemeinde

Caritas - Sommersammlung vom 13. Juni bis 4. Juli 2020

Die Sommersammlung der Caritas unter dem Motto „Du für den Nächsten“ beginnt.

Helfer für den Einlass bei den Gottesdienste gesucht

Für die Durchführung der Gottesdienste unter Auflagen werden für den Einlass Helfer gesucht.

Vorsichtige Wiederaufnahme der Gottesdienste

Das Pastoralteam hat beschlossen, dass in der Pfarrei unter Auflagen wieder Gottesdienste stattfinden.

Offene Kirche in St. Franziskus

Möglichkeit zum stillen Gebet und zum Verweilen.

Herzlich willkommen !

Chirstoph Hintermüller, der neue Organist in der Pfarrei St. Franziskus, tritt seinen Dienst zum 01.06.2020 an.

Die Bücherei öffnet wieder

Endlich können wir die Bücherei wieder für Sie öffnen.

Die neuen Bücher sind da

Freuen Sie sich auf die Neuheiten dieses Jahres und gönnen Sie sich eine kleine Auszeit .....

Digitales Nachtgebet

Weiterhin gibt es das Angebot am Sonntagabend um 21.15 Uhr an einem digitalen Nachtgebet teilzunehmen.

Gemeindeheime öffnen nicht vor den Ferien

Wenn Sie schon einen der Gottesdienste in den vergangenen Wochen besucht haben, konnten Sie es live erleben: Die Einhaltung der Corona-Regeln bedarf einigen Aufwands: von der Listen-

führung über Platzmarkierungen und Laufwege, um Abstandsregeln einhalten zu können, bis zu Maskenpflicht und Desinfizierung.

Aktuelles aus der Pfarrei während der Corona-Krise

Gerne können wir Ihnen die auf dieser Seite veröffentlichten Impulse über unseren Gemeindenachrichtenverteiler auch nach Hause schicken. Die Impulse erscheinen im Moment zweimal in der Woche.

Nach der Coronakrise würden Sie dann alle vierzehn Tage die Gemeindenachrichten erhalten, die über das aktuelle Gemeindeleben informieren. Wenn wir Ihnen die Impulse per Mail zustellen sollen, schicken Sie bitte eine Nachricht an redaktion@st-franziskus-bochum.de.

Renate Gottschewski

22.05.2020: Geistliche Gedanken in besonderen Zeiten – Nr. 19

Liebe Schwestern und Brüder!

Ottfried Fischer ging 1989 in seinem Schwabinger Hinterhoftheater an den Start mit dem Solo-Programm „Schwer ist leicht was“. Es standen eine Personenwaage und er auf der sonst leeren Bühne. Und Fischers Worte trugen den Abend – die Waage stand nur stumm da. Das Publikum atmete frei und klatschte luftaufwirbelnd. Mai, war das schön.

22.05.2020: Impulse für einen Sonntagsgottesdienst in der Familie

Am Sonntag um 11.30 Uhr feiern einige Familien den Wortgottesdienst nahe der Liebfrauenkirche mit, für alle anderen Familien gibt es auch an diesem Wochenende wieder eine Vorlage für den Gottesdienst in der Familie.

22.05.2020: Anmeldemöglichkeiten zu den Gottesdiensten

Für die Sonntagsgottesdienste in der Pfarrei ist weiterhin eine telefonische Anmeldung erforderlich. Für Wochentagsgottesdienste ist eine vorherige Anmeldung nicht erforderlich.

22.05.2020: Online-Kollekten in unserer Pfarrei

In den letzten Wochen mussten neben den Gottesdiensten und vielen Veranstaltungen auch die Kollekten ausfallen. In Kooperation mit der Bank im Bistum Essen gibt es jetzt auch die Möglichkeit, Ihre Kollekte online abzugeben und damit die Aufgaben der Pfarrei und der Gemeinden unterstützen.