Freitag, 29.05.2020, 23:00 Uhr
Veranstalter: Caritas
Ort: Gemeinde St. Franziskus
Ende: 23:00 Uhr

Caritas - Sommersammlung vom 13. Juni bis 4. Juli 2020

Die Sommersammlung der Caritas unter dem Motto „Du für den Nächsten“ beginnt.

Sehr geehrte Damen und Herren,

die diesjährige Caritas Sommersammlung steht unter dem Motto „Du für den Nächsten“. Normalerweise würde eine Sammlerin oder ein Sammler aus unserer Kirchengemeinde  an Ihrer Tür stehen. Bedingt  durch die Corona Krise wird dies nicht in gewohnter Weise geschehen.  Zu Ihrem Schutz und zum Schutz unserer Mitarbeitenden haben wir uns entschieden, auf eine persönliche Haussammlung mit direktem Kontakt zu Ihnen zu verzichten. Deshalb möchten wir auf diesem Weg herzlich um Ihre Hilfe bitten.

Häufig reicht schon eine kleine Unterstützung, um dem Nächsten unbürokratisch zu helfen. Es gibt vielseitige Angebote, die vor Ort ganz konkret Menschen in Not helfen.

Gerade in diesem Jahr wird Hilfe auch gefragt sein für viele Menschen, die durch die Corona-Krise in Bedrängnis geraten sind: Viele sind von Kurzarbeit betroffen, Nebenjobs fallen weg, Studierende können nichts dazuverdienen und viele ganz arme Menschen können nicht einmal mehr auf die Angebote der Tafeln zur Lebensmittelversorgung zurückgreifen, da diese an vielen Stellen schließen mussten.

Wir bitten Sie daher herzlich um Ihre  Unterstützung.  Barspenden  können Sie gerne  mit  dem

Vermerk: Caritas Sommersammlung im Gemeindebüro zu den Öffnungszeiten oder per Überweisung aus das Konto:

Kath .Kirchengemeinde St. Franziskus, Stichwort: St. Franziskus, Caritas Haussammlung                   

IBAN  DE70 4305 0001 0044 4252 21

abgeben. Leider gibt es für viele Hilfsangebote  keine ausreichende Förderung. So ist die Caritas vor Ort und in unserem Bistum Essen auch auf Ihre Spende aus dieser Haussammlung angewiesen.

Für Ihre Unterstützung durch eine Spende bedanken wir uns sehr herzlich!

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen von der CKD (Caritas Konferenzen Deutschland) der Gemeinde St. Franziskus-Weitmar.

Barbara Flegel