Sonntag, 29.11.2020, 11:30 Uhr

GEPA-Stand

Waren aus fairem Handel erwerben

Seit einiger Zeit wird jeweils am letzten Sonntag im Monat auch in der St. Franziskuskirche ein GEPA-Stand (Gesellschaft zur Förderung der Partnerschaft mit der Dritten Welt mbH) am Haupteingang aufgebaut. Nach der Messe besteht dort die Möglichkeit fair gehandelte Produkte wie Honig, Schokolade, Kaffee,Tee, Wein, getrocknete Mangostreifen u.v.m. zu erwerben.

Fairer Handel  zwischen Erzeugern und Kunden wird über Fair-Trade-Organisationen betrieben. Die Preise werden mit den Produzenten fair ausgehandelt und nicht vom Weltmarkt diktiert. Die gerechteren Konditionen sichern den Erzeugern und Erzeugerinnen eine stabile wirtschaftliche Basis. Sie können aus eigener Kraft für sich und ihre Familien dann eher eine menschenwürdige Existenz aufbauen.
Auch umweltgerechte Anbau- und Verarbeitungsmethoden werden durch den Verkauf der Produkte gefördert.

Ebenfalls können am letzten Sonntag abends nach der Jugendmesse in der Kirche Hl. Familie diese GEPA-Produkte erworben werden.